Dieses Erinnern kannst du vergessen!

Gegen bürgerlich-reaktionäre und neofaschistische Erinnerungskultur

Mitte November findet wie jedes Jahr der Volkstrauertag statt. An diesem Tag wird es wieder traditionell zu Gedenkreden im Bundestag und diversen neofaschistischen Aufmärschen im Bundesgebiet kommen. Beide Veranstaltungen wollen an das „deutsches Volk“ appellieren, wieder stolz zu sein und sich endlich wieder für wirtschaftliche, geopolitische oder sozial-darwinistische Interessen auf die Schlachtbank führen zu lassen! 

Wir wollen gegen diese „Volkstrauer“ und die damit verbundene Heuchelei protestieren und rufen auf, sich an den folgenden Aktionen zu beteiligen:

Samstag, 17.11.:
Proteste gegen den neofaschistischen „Heldengedenktag“ in Wunsiedel

Sonntag, 18.11.:
Mahnwache für die Opfer deutscher Militärgewalt
Tanzdemo gegen deutsches Gedenken